"Sie sind mutig, Sie sind witzig, Sie sind weise - Sie sind Ü100!"

Erfolgreiches Kino-Event im Kurtheater Hennef am 12.09.2017

Ein Film über das Älterwerden. Ein Film, der zu Tränen rührt und gleichzeitig ein Lächeln ins Gesicht zaubert. Ein Film für Herz & Seele!

Spürbare Emotionen gekoppelt mit so viel Herzlichkeit, Demut und Respekt für beeindruckende Menschen, die bereits mehr als ein Jahrhundert auf dieser Welt leben. Kurtheater

Im Rahmen der Initiative „Mitten im Leben (MiL)“ ist es kivi e.V. gelungen, die einzigartige Dokumentation „Ü100“ mitsamt der Regisseurin Dagmar Wagner ins Rheinland zu holen. Mehr als 70 neugierige Kinobesucher fanden sich am 12.09.2017 in der gemütlichen Kulisse des Kurtheaters Hennef ein, um die wunderschöne Dokumentation über die Lebenswirklichkeit von acht über Hundertjährigen zu sehen: Erna (106 Jahre), Franz-Xaver (100 Jahre), Hella (103 Jahre), Ernst (103 Jahre), Ruja (102 Jahre), Anna (103 Jahre), Gerda (100 Jahre), Theresia (101 Jahre).

Wie lebt es sich denn eigentlich im Alter von 100 Jahren?

Welche Fragen umtreibt eine über hundertjährige Person? Und wie denken die Hochaltrigen über den Tod und das, was danach kommen mag?  Die Gelassenheit und Ehrlichkeit der acht Protagonisten ermuntert und fasziniert zugleich.

Im anschließenden Dialog mit der Regisseurin nutzten die Besucherinnen und Besucher die einmalige Chancen, um ihre ganz persönlichen Fragen zum Film zu stellen. So sieht Frau Wagner als Hauptgrund, wie es es einem Menschen gelingt, über 100 Jahre alt zu werden, die Mixtur aus Disziplin, Struktur, Achtsamkeit und dem unbändigen Mut bis ins hohe Alter, immer wieder Neues auszuprobieren.

Für das Vertrauen der im Film zu sehenden Personen ist die seit Jahren tätige Autorin, Regisseurin und Journalistin mehr als dankbar. Es sei ein großes Privileg und Geschenk, so nah in die Lebensgeschichte eines Menschens sehen zu dürfen.

Gruppenfoto 12.09.2017

Foto (v.l.n.r.): Wilfried Müller (stv. Vorsitzender kivi e.V.). Dagmar Wagner (Regisseurin "Ü100"), Anette Weber, Fabienne Deck, Jochen Herchenbach (2. stv. Bürgermeister Stadt Hennef)

Weitere von kivi e.V. initiierte Filmvorführungen von “Ü100“ im Rhein-Sieg-Kreis sind bereits in Planung. Ein herzliches DANKESCHÖN spricht kivi e.V. der wunderbaren Dagmar Wagner aus, die mit ihrer Verfilmung einen so wichtigen Beitrag zur Wertschätzung des Alters und des Älterwerdens leistet.

"Den Film „Ü100“ hat Dagmar Wagner als Regisseurin, Produzentin und Autorin aus eigener Initiative ohne Beteiligung von Fernseh- oder Filmförderungsgelder hergestellt. Unterstützt haben sie dabei die Firma ARRI FILM&TV, München, die Maler- und Lackiererinnung München als Sponsoren, das Bayerische Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration sowie eine Spende der THEO WORMLAND STIFTUNG. Seit 30 Jahren arbeitet sie als Regisseurin, Autorin, Moderatorin und Dozentin/Vortragsrednerin" (Quelle: älterwerden.net).

regiesseurin dagmar wagnerFoto: Regisseurin Dagmar Wagner / älterwerden.net


Unsere Sponsoren und Partner

mil facebook

Abonnieren

Logo MiL schwarz transparent

 

Ja, ich möchte die MiL-Newsletter abonnieren.

1000 Zeichen verbleibend

kivi-Archiv bis 2016

kivi Archiv grafik

 Hier finden Sie die archivierten Seiten der Webseite von kivi e.V. von 2008 bis Ende 2016