Das begehrte Zertifikat der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) überreichte kivi-Projektleiter Karsten Heusinger jetzt beim Neujahrsempfang für engagierte Eltern in der „Oase“ an die Schulleitung und an die engagierten Koordinatorin Gabriele Goerlich.

Seit 2008 beteiligt sich die Gesamtschule an der Jugendaktion der BZgA und entwickelte ihre Angebote und gesundheitsförderlichen Strukturen stetig weiter. Deshalb konnte der Verein kivi gegenüber der BZgA bescheinigen, dass die Schule GUT DRAUF vorbildlich und in "höchster Qualität" umsetzt.

So ist der gesamte Innenbereich der Schule gemäß der Qualitätsstandards eingerichtet und ausgestattet. Er bietet den Kindern und Jugendlichen einen jugendgerechten und zeitgemäßen Ort, um den Aufenthalt in der Schule angenehm und entspannt zu verbringen. In der Mittagspause gibt es neben der Mensaverpflegung verschiedene jugendgerechte Snackgebote, die stets auch aus einer gesunden Komponente bestehen. Im Mensabereich steht auch der Wasserspender für kostenfreies Wasser. In der neu eingereichteten 2. Küche finden neben dem Unterricht in Hauswirtschaft auch Kochevents und Kochkurse statt, die zum Teil durch SchülerInnen und/oder Helfern angeleitet werden. Außerdem steht diese für Kooperationspartner im Rahmen von Gesundheitsprojekten zur Verfügung.

Im Außenbereich finden sich durch Basketballkörbe, Tischtennisplatten, zwei Fußball-Courds und vielen Freiflächen genügend Möglichkeiten sich zu bewegen. Zur Entspannung wurden sowohl im Innen- als auch im Außenbereich sehr schöne und weitläufige Entspannungsbereiche geschaffen, die bei guten Wetter zum Ausruhen einladen. Sehr viele Projekte, Programme, Ausflüge und Klassenfahrten werden mit dem Gesundheitsgedanken von GUT DRAUF gekoppelt und sind hervorragende Möglichkeiten, Jugendliche Möglichkeiten zu einem gesunden Lebensstil zu vermitteln und zu eröffnen.

Besonders aktiv und beispielgebend ist die Schule in den verschiedensten Programmen, Projekten und Aktionen der Stressregulation, Streitschlichtung und der Mediation durch Lehrkräfte und Schulsozialpädagogen. Darüber hinaus werden in diesem Bereich durch peer-Ansätze SchülerInnen einbezogen und führen selbständig Aktivitäten der Streitschlichtung, Mediation und Unterstützung von anderen Schülern durch.

Abonnieren

Logo MiL schwarz transparent

 

Ja, ich möchte die MiL-Newsletter abonnieren.

1000 Zeichen verbleibend

kivi-Archiv bis 2016

kivi Archiv grafik

 Hier finden Sie die archivierten Seiten der Webseite von kivi e.V. von 2008 bis Ende 2016

facebook