Das Wohlbefinden der Schülerinnen und Schüler und damit die Aspekte Bewegung, Entspannung und Ernährung gehören spätestens mit der ersten Tutmirgut- Zertifizierung im Jahr 2010 zum Leitbild des Schulprogrammes der Markus Schule in Bornheim. Nun wurde sie am 13. Oktober 2017 zum zweiten Male durch den Rhein-Sieg-Kreis nachzertifiziert und steht somit für langfristige und nachhaltige Gesundheitsförderung!

Die Markus-Schule sieht in dem Programm Tutmirgut - gesunde Schule eine Chance, die Gesundheitserziehung konsequent und strukturiert in den Schulalltag einzubauen und dadurch das Ernährungs- und Bewegungsverhalten sowie die Stressregulation der Kinder nachhaltig zu verbessern. Im Unterricht, in den Pausen und in der offenen Ganztagsschule sind die Angebote mit den Gesundheitsaspekten erweitert worden. Auch Aktionen wie Sportfeste, Schulfahrten und -feiern stehen seit über sieben Jahren unter den gesundheitsfördernden Gesichtspunkten Ernährung, Bewerung und seelische Gesundheit.

So machten sich zum Beispiel am 2. Juni 2017 alle Schülerinnen und Schüler der Markus-Schule auf den Weg zum Sportplatz in Rösberg. Anlass war der für diesen Tag geplante Sponsorenlauf, bei dem die Kinder ihre Ausdauer beweisen wollten. Zur Abwechslung waren auf dem Sportplatz viele Stationen aufgebaut, die zu Bewegung und Geschicklichkeitsspielen einluden. Und natürlich durften das "Tutmirgut"-Büffet und die Entspannungsecke nicht fehlen, in der Eltern die ermüdeten Sportlerinnen und Sportler wieder fit machten.

Auch in der dritten Zertifizierung als gesunde Schule wurden wieder alle Qualitätsstandards mit Bravour erfüllt und so darf sich die Markus-Schule drei weitere Jahre als zertifizierte Tutmirgut-Schule bezeichnen.

Markus Schule 2017 1Markus Schule 2017 2


facebook

Abonnieren

Logo MiL schwarz transparent

 

Ja, ich möchte die MiL-Newsletter abonnieren.

1000 Zeichen verbleibend