„Die Idee ist, das, was fehlt, wieder in den Ort zu bringen, um das zu stärken, was noch da ist“ mit diesen Worten eröffnete Heinz Frey, Geschäftsführer von DORV UG, den Workshop am Dienstagabend im Pfarrheim in Happerschoß. Nachdem in den anderen MiL-Kommunen Dambroich und Leuscheid die DORV UG mit kivi e.V. und den DorfbewohnerInnen schon länger an dem Projekt arbeitet, startete der Heimatverein in Happerschoß und die BewohnerInnen von Happerschoß/Heisterschoß dieses Jahr im Sommer das Projekt.

Die vergangene Bürgerversammlung am 26.06.2018 machte deutlich, dass die BewohnerInnen großes Interesse an einem Dorfzentrum in Happerschoß und Heisterschoß zeigten. In dem gestrigen Workshop am 17.07.18 wurde dieses Interesse erneut deutlich. Knapp über 85 BewohnerInnen von Happerschoß und Heisterschoß fanden sich in dem Pfarrheim zusammen, um gemeinsam an einer Umsetzung der Idee „Dorfzentrum“ zu arbeiten. Durch den Abend führten H. Frey und F. Litterscheid, Vorsitzender des Heimatvereins in Happerschoß. Die Anwesenden konnten diskutieren, nachfragen und selber kreativ werden.
Zu Beginn sammelte Herr FreyIMG 5109 mit den BewohnerInnen die Stichpunkte, welche für die BewohnerInnen am wichtigsten im Bezug auf das Thema Dorfzentrum sind. Hier wurde z.B. die Post, eine Bank, frische regionale Produkte, ein Fahrdienst oder ein Café genannt. Nachdem allen im Pfarrheim das Thema nochmals näher gebracht wurde, kam es zu dem wichtigsten Thema des Abends: Die Dorfbefragung. Herr Frey betonte in diesem Zusammenhang, wie wichtig die persönliche Haus- zu- Hausbefragung sei, da dadurch die BewohnerInnen mit ihren Nachbarn ins Gespräche kommen können.
Ziemlich schnell ging es dann an die Aufteilung beider Dörfer in „Bezirke“, in denen Freiwillige von Haus zu Haus gehen und aktiv die Umfrage durchführen.
Nachdem dieser Punkt geklärt war, wurde mit den BewohnerInnen zusammen ein individueller Fragebogen, speziell auf Happerschoß und Heisterschoß zugeschnitten, erstellt.
Wenn also bei Ihnen in ca. zwei Wochen ein Nachbar mit einem Fragebogen vor der Türe steht, möchte er höchstwahrscheinlich erfahren, wie Sie zu dem Thema Dorfzentrum stehen. Die Befragung kann natürlich auch anonym abgegeben werden. Des Weiteren kann der Fragebogen auch online ausgefüllt werden

( https://www.hosting.grafstat.com/dorv/f/dorv-happerschoss/index.htm ) Außerdem wird es den BewohnerInnen möglich sein, auf dem Teichfest in Heisterschoß (am 04.08-05.08.2018) und auf dem Pützemichfest in Happerschoß (am 18.08-19.08.2018) den Fragebogen auszufüllen und abzugeben. dorv

Nach der Befragung werden die Ergebnisse ausgewertet. Für alle interessierten Bürger werden die Ergebnisse Anfang September vorgetragen. Der genaue Termin wird noch bekannt gegeben.

Das ganze Projekt wird unterstützt durch das Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen (MHKBG) als Zuwendungsgeber. In Zusammenarbeit mit dem Heimatverein in Happerschoß, kivi e.V. und der DORV UG und natürlich Ihnen, den Bürgerinnen und Bürgern, wird das Projekt umgesetzt.

logo hennef

MiL-Team Dambroich

Hennef MiL Team

Ansprechpartnerin

Abonnieren

Logo MiL schwarz transparent

Bitte beachten Sie folgende Hinweise:

1) Um Sie in unseren Newsletter-Verteiler aufzunehmen, benötigen wir hier eine Bestätigung, dass Sie der Inhaber der angegebenen Email-Adresse sind und dass Sie mit dem Empfang des Newsletter einverstanden sind. Die Angabe der Institution erfolgt freiwillig und ist für den Versand nicht notwendig.

2) Die erhobenen Daten werden elektronisch gespeichert und dienen ausschließlich der Versendung des Newsletter und der Dokumentation Ihrer Zustimmung. Eine andere Verarbeitung oder Weitergabe an Dritte erfolgt nicht.

3) Sie können den Newsletter und die Einwilligung zur Speicherung der Daten jederzeit schriftlich per E-Mail widerrufen. Daraufhin werden die Daten umgehend gelöscht und der Newsletterversand wird eingestellt.

 

Ja, ich möchte die MiL-Newsletter abonnieren.

1000 Zeichen verbleibend