Am 10. Juli 2018 bot der Verein kivi e.V. in Zusammenarbeit mit dem Familienamt der Gemeinde Neunkirchen-Seelscheid ein kostenfreies Bustraining für ältere Menschen an. Ziel war es, die Unsicherheiten hinsichtlich der Nutzung von Öffentlichen Verkehrsmitteln abzubauen und mehr Lust aufs Busfahren zu machen.
Zum praxisnahen Üben stand auf dem Schulhof des Schulzentrums in Neunkirchen ein Bus der RSVG zur Verfügung. Ohne Stress und Hektik konnten dort Interessierte das richtige Ein- und Aussteigen mit und ohne Rollator trainieren.

Im Rahmen des Trainings wurden außerdem praktische Verhaltenstipps für die Busfahrt vermittelt. Vom richtigen Festhalten bis zur sicheren Unterbringung von Rollatoren konnten die Teilnehmenden viele nützliche Ratschläge mitnehmen. Auch der Bürgerbusverein war mit einem Fahrzeug vor Ort und informierte über seine Hilfestellungen beim Einsteigen, seine Fahrpläne und Fahrstrecken. Daneben bot das Sanitätshaus Mobil den Teilnehmenden an, ihren Rollator auf die richtige Einstellung prüfen zu lassen und dadurch die Nutzung im Alltag zu verbessern.
Abschließend nutzten viele Teilnehmer das Kaffee und Kuchen Angebot des Fördervereins der Hauptschule und tauschten sich in gemütlicher Runde über ihre Erfahrungen aus und stellten übereinstimmend fest, dass man der nächsten Fahrt mit Öffentlichen Verkehrsmitteln nun deutlich gelassener entgegensehen kann.