Beim diesjährigen Swisttaler Sporttag des Gemeindesportverbands Swisttal war kivi mit einem Angebot für Kinder und Jugendliche dabei: Die rollende Gesundheitstankstelle des Vereins kivi versorgte die Besucher im Rahmen von "Quartier in Bewegung" mit gesunden Snacks, Bewegung und Wahnehmungsförderung.

In und an der Gesundheitstankstelle war während der Veranstaltung in Heimerzheim eine Menge los: So wurden durch die Teamer des Vereins Äpfel, Bananen und frische Gemüsesacks an die Besucher verteilt. Außerdem gab es kleine Anregungen zur Bewegung für Kinder und Jugendliche in Form eines Rollerparcours. Die Kinder konnten ihre sensomotorische Wahrnehmung in einem Wahrnehmungsparcours testen und schulen.

Es war ein wunderbarer Sommertag, an dem das Projekt „Quartier in Bewegung“ in Swisttal Heimerzheim offiziell gestartet ist.

Frau Bürgermeisterin Petra Kalkbrenner hatte am 06.06.2018 ins Rathaus Ludendorf eingeladen, wo sich Vertreter*innen der Kommune, des Vereins kivi, des Jugendhilfezentrums für Alfter, Swisttal und Wachtberg, des Kinder- und Jugendrings, des Gemeindesportverbands, der Kindertagesstätten, der Grundschule und der evangelischen und katholischen Kirchengemeinden zum Pressegespräch und anschließendem Netzwerktreffen eingefunden hatten.

Am 14.04.2018 hatte Herr Jansen, Vorsitzender des GSV Swisttal, Projektreferentin Janette Kawaschinski zur Mitgliederversammlung ins Dorfhaus Ludendorf eingeladen.

Auf der Tagesordnung standen zunächst viele wichtige Themen wie die Bekanntmachung der „Swisttaler Erklärung“ zur Kinder und Jugendarbeit und des neuen Sportprojekts der Georg-von Boeselager-Schule. Im zweiten Teil folgte die Präsentation von Frau Kawaschinski zum Projekt "Quartier in Bewegung" und die Vorstellung von Frau Jaqueline Rossig, die das neue Projekt von Seiten der Gemeinde begleiten wird.

facebook 

 

Partner im Quartier

Heimerzheim

Gemeinde Swisttal

 

 gsv logo xl

 

 LogoKJRSwisttaleV Joomla

Abonnieren

Logo MiL schwarz transparent

Bitte beachten Sie folgende Hinweise:

1) Um Sie in unseren Newsletter-Verteiler aufzunehmen, benötigen wir hier eine Bestätigung, dass Sie der Inhaber der angegebenen Email-Adresse sind und dass Sie mit dem Empfang des Newsletter einverstanden sind. Die Angabe der Institution erfolgt freiwillig und ist für den Versand nicht notwendig.

2) Die erhobenen Daten werden elektronisch gespeichert und dienen ausschließlich der Versendung des Newsletter und der Dokumentation Ihrer Zustimmung. Eine andere Verarbeitung oder Weitergabe an Dritte erfolgt nicht.

3) Sie können den Newsletter und die Einwilligung zur Speicherung der Daten jederzeit schriftlich per E-Mail widerrufen. Daraufhin werden die Daten umgehend gelöscht und der Newsletterversand wird eingestellt.

 

Ja, ich möchte die MiL-Newsletter abonnieren.

1000 Zeichen verbleibend