Es war nur ein kleiner Kreis, der sich am 05.06.2018 um 17:00 Uhr in der Kita Apfelbäumchen Sankt Augustin Menden getroffen hat, umso erfreulicher war es, dass die Beteiligten trotz sommerlicher Hitze bereits mit den ersten Schritten der Bestandsaufnahme begonnen haben.

Nur 3 Wochen nach dem ersten Kennenlernen der Netzwerkpartner*innen, zu dem Frau Mylius, Koordinatorin der Frühen Hilfen in Sankt Augustin und Vertreterin des Quartiers Johannesstraße am Dienstag, 15.05.2018, eingeladen hatte, begann die Arbeit des Netzwerks, um gemeinsam die vorhandenen Strukturen und Angebote der Johannesstraße zu sichten.

„Wir haben ja wirklich schon einiges!“ war das erfreuliche Ergebnis der Flipchart-Sammlung, die die vorhandenen Angebote und Strukturen für Kinder und Jugendliche des Wohnquartiers Johannesstraße auflistete.

Die Grundfrage war „Was gibt es schon im Quartier?“ aufgeteilt auf die drei Teilbereiche:

 

1) ...in den Einrichtungen

2) … als Qualifikationen der Fachkräfte

3)...im informellen Raum

 

Nach knapp zwei Stunden war das Treffen zu Ende und die Flipchart gut gefüllt. Im nächsten Treffen möchte das Netzwerk, hoffentlich mit weiteren Partner*innen, an den Ergebnissen der ersten Bestandsaufnahme weiterarbeiten und sich über gewünschte Fortbildungen zur Bewegungsförderung und Ernährungsberatung austauschen.

Der Presseauftakt mit anschließendem Netzwerktreffen wurde auf den 29.08.2018 um 10:00 Uhr festgelegt und das Netzwerk freut sich, dass inzwischen auch zwei Sportvereine Kontakt aufgenommen haben.

facebook 

 

Partner im Quartier

Logo Stadt Sankt Augustin 600dpi

HOTTIlogo Joomla

Logo KiTa Apfelbäumchen Joomla

 

sv menden wappen gross 300 Joomla

Logo JMd RSK rh Joomla

 

 

Ansprechpartner

Abonnieren

Logo MiL schwarz transparent

Bitte beachten Sie folgende Hinweise:

1) Um Sie in unseren Newsletter-Verteiler aufzunehmen, benötigen wir hier eine Bestätigung, dass Sie der Inhaber der angegebenen Email-Adresse sind und dass Sie mit dem Empfang des Newsletter einverstanden sind. Die Angabe der Institution erfolgt freiwillig und ist für den Versand nicht notwendig.

2) Die erhobenen Daten werden elektronisch gespeichert und dienen ausschließlich der Versendung des Newsletter und der Dokumentation Ihrer Zustimmung. Eine andere Verarbeitung oder Weitergabe an Dritte erfolgt nicht.

3) Sie können den Newsletter und die Einwilligung zur Speicherung der Daten jederzeit schriftlich per E-Mail widerrufen. Daraufhin werden die Daten umgehend gelöscht und der Newsletterversand wird eingestellt.

 

Ja, ich möchte die MiL-Newsletter abonnieren.

1000 Zeichen verbleibend