Tanke 07

entwickelt nach der Idee der Bewegungstankstelle von Mathias Horn

Das Thema kann noch so interessant, der Unter­richt noch so abwechslungsreich, ir­gend­wann ist die Aufnahmefähigkeit der Kinder im Unterricht er­schöpft. Kinder unter 10 Jahren können sich oft­mals nicht länger als 20 Minuten an einem Stück konzentrieren.

Die Folgen von zu langem Sitzen zeigen sich bei Kindern in Unaufmerksamkeit und Ablen­kung, Lern­unlust, Unterrichtsstörungen und verminderter Lernleistungsfähigkeit. Zudem können sich langes und einseitiges Sitzen bei Kindern auf Dauer in gesundheitliche Proble­men im Wirbelsäulenbereich und im Herz-Kreis­laufsystem bemerkbar machen.

Die Idee

Die Energietankstelle ist ein Konzept, Kinder zu motivieren, selbstbestimmt eine Pau­se zur Bewegung, Entspannung oder Konzentration einzulegen. Mit dem Bild der Tankstelle werden verschiedene Assoziationen hervorgerufen. Bei­spielsweise lädt sie zum Auftanken ein, wenn keine Energie mehr vorhanden ist.

Die Übungsvorschläge auf den Karten der Tankstelle bieten eine Möglichkeit die ne­gativen Fol­gen von Erschöpfung und Leistungsgrenzen entgegenzuwirken. Hier greift nicht nur der positive gesundheit­liche Aspekt, sondern gleichzeitig wird die Konzen­tration und damit die Lernfähigkeit gesteigert. Durch die Bewegungs- Entspannungs oder Konzentrationskarten wird Stress abge­baut, Denkblockaden verhindert, die Fantasie angeregt, die Durchblutung und somit die Sauerstoffversorgung des Gehirns verbessert.

Das Ziel der Energietankstelle ist, das Lernen des einzelnen Kin­des bedürfnis­gerecht zu gestalten, um dessen Aufmerksamkeits- und Konzentrationsmög­lichkeiten im Unterricht zu optimieren.

Die Verwendung

Bei der Energietankstelle bestimmt das Kind selb­ständig die Form und die Methode der Pause. Die Karteikarten mit Spielideen zur Gestaltung der Pau­se werden in den seitlichen Fächern aufbewahrt.

  • Das Kind wählt einen der drei Bereiche "Bewe­gung, Entspannung oder Konzentration" und ent­nimmt der Tankstelle eine entsprechenden Kartei­karte mit der Beschreibung des Pausenspiels. Als Orte für das Spiel wird entweder der Klassenraum, der Flur oder der Schulhof vorgeschlagen. Alle be­nötigten Materia­lien für die Pause befinden sich im Korpus der Tank­stelle.
  • Das Entnehmen der Karte, das Aufsuchen des ge­zeigten Ortes, dem Ausführen der Übungsvorschläge und dem Ende der Pause um­fasst ca. 5 Minuten. Zur Orientie­rung wird dies dem Kind anhand einer Sanduhr an­gezeigt, die 3 Minuten läuft.
  • Insge­samt können drei Kinder gleichzeitig die Energietankstelle nutzen und eine Pause einlegen, dafür befinden sich an der Tankstelle drei Sanduhren.
  • Auf dem Deckel der Tankstelle befindet sich so eine Art Ampel, so dass die Lehrkraft die Möglichkeit hat, in bestimmten Situationen - durch das rote Schild - die Tankstelle zu sperren.

Da Kinder viele eigene Ideen haben und am besten wis­sen, was ihnen gut tut, können die Karteikarten im Unter­richt durch die Kinder selbstständig erar­beitet werden. Die Energietankstelle wird so zum Projekt der Kin­der. Die Beteiligung der Kinder ist die Voraussetzung dafür, dass die beteiligten Kinder lernen, Verantwortung für sich und andere zu überneh­men und ihre Interessen zu erken­nen und zu vertreten.

Die Energietankstellen können zur Zeit leider nicht bestellt werden.

- Höhe mit Rollen: ca. 65 cm, ohne Rollen: 60 cm

- Breite: 40 cm, Tiefe: 30 cm

Die Lieferung erfolgt ohne Spielmaterial und ohne Spielekarteikarten. Eine CD zur eigenen Herstellung von Spielekarteikarten liegt bei.

facebook 

 

Ansprechpartner

Ansprechpartnerin

Petra2b

 

 

 

 

 

 

 

Petra Vajler-Schulze

Abonnieren

Logo MiL schwarz transparent

Bitte beachten Sie folgende Hinweise:

1) Um Sie in unseren Newsletter-Verteiler aufzunehmen, benötigen wir hier eine Bestätigung, dass Sie der Inhaber der angegebenen Email-Adresse sind und dass Sie mit dem Empfang des Newsletter einverstanden sind. Die Angabe der Institution erfolgt freiwillig und ist für den Versand nicht notwendig.

2) Die erhobenen Daten werden elektronisch gespeichert und dienen ausschließlich der Versendung des Newsletter und der Dokumentation Ihrer Zustimmung. Eine andere Verarbeitung oder Weitergabe an Dritte erfolgt nicht.

3) Sie können den Newsletter und die Einwilligung zur Speicherung der Daten jederzeit schriftlich per E-Mail widerrufen. Daraufhin werden die Daten umgehend gelöscht und der Newsletterversand wird eingestellt.

 

Ja, ich möchte die MiL-Newsletter abonnieren.

1000 Zeichen verbleibend